10 KLEINE NEGERLEIN

Das Leben im Dorf der zehn kleinen Negerlein könnte paradiesisch sein. Doch der böse Häuptling Rom-Rom-Rom besitzt einen Zauberring, dessen Zauberkraft er nach Lust und Laune missbraucht. So verzaubert er die Negerlein. Als Rom-Rom-Rom später ein Gewitter zaubert, holt er sich einen Schnupfen. Er muss den Zauberring, den er in der Nase trägt, abnehmen, denn er stört beim Naseputzen. Das nutzt das kleinste vom Zauber verschont gebliebene Negerlein und stiebitzt den Zauberring. Der böse Häuptling wird aus dem Dorf vertrieben, die neun Negerlein werden entzaubert, und der weise Gogo erhält den Zauberring. Seitdem lebt das Dorf in Frieden.