ADDICTION, THE

Auf dem nächtlichen Heimweg von der Universität wird die Studentin Kathleen das Opfer eines seltsamen Überfalls. Als eine schöne Frau ihr in den Hals beißt, verbreitet sich in ihrem Körper ein Bazillus, der offenbar auch ihre Psyche verändert. Fortan spürt sie ein ihr bislang unbekanntes Verlangen nach menschlichem Blut. Als sie anlässlich ihrer Promotion eine Party gibt, endet diese im Blutrausch. Gefangen zwischen ihren zwei Seelen, richtet sich Kathleen selbst. Aber sie wird erlöst und wiedergeboren. Ferrara mischt klassische Elemente des Vampirfilms mit Dokumentarfilmaufnahmen aus den düsteren Kapiteln unserer Zivilisation. Er wirft die Frage nach der Natur des Menschen und dessen Verantwortung für das Böse auf. Denn seine Vampire streifen durch die gesichtslosen Straßen New Yorks als anonyme, gewöhnliche Personen, deren tödlicher Kuss sie letztlich zum ewig einsamen Leben verdammt.

Preise
1995 Nominiert für Berlin Int. Filmfestspiele / Berlinale – Goldener Bär (Abel Ferrara)