HOME > WELTVERTRIEB > Focus Deutschland

Seite 1 von 7 »
70 Titel

20. JULI, DER

Regie: Falk Harnack
Drehbuch: Werner Jörg Lüddecke; Günther Weisenborn; Falk Harnack
Kamera: Karl Löb
Darsteller: Wolfgang Preiss; Werner Hinz; Annemarie Düringer; Maximilian Schell
Produktionsland, -jahr:
D, 1955
Farbe: schwarz/weiß
Genre: Drama; History; Kriegsfilm

Im Jahre 1955 erinnern sich ein ehemaliger Ordonnanzoffizier von Graf Stauffenberg und dessen Sekretärin an die Ereignisse vom 20. Juli 1944: nach seiner Verwundung im Afrikafeldzug kehrt Stauffenberg nach Berlin zurück und sucht den Kontakt zu seinen alten Freunden, die sich um den Generaloberst Beck geschart haben, um mit einem geplanten Attentat auf Hitler die Fortsetzung und Ausweitung des Krieges zu verhindern. Stauffenberg erklärt sich sofort bereit, die "Operation Walküre" zu unterstützen. Am 20. Juli soll er in seiner Funktion als Stabschef des Heeresamtes an einer Beratung zum weiteren militärischen Vorgehen im Führerhauptquartier Wolfsschanze teilnehmen. Für die Mitglieder der Widerstandgruppe bietet sich so eine einmalige Gelegenheit, Adolf Hitler und seine engsten Berater mit ...

ABENDLAND

Regie: Fred Kelemen
Drehbuch: Fred Kelemen
Kamera: Fred Kelemen
Darsteller: Verena Jasch; Wolfgang Michael; Adolfo Assor; Isa Hochgerner
Produktionsland, -jahr:
D; P, 1999
Farbe: Farbe
Genre: Drama

Irgendwo Ende des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Alles hat seinen scheinbar sicheren Platz verloren. In der Stadt herrscht Arbeitslosigkeit wie eine Plage. Auch Anton ist betroffen. Leni, mit der er seit Jahren zusammenlebt, arbeitet als Büglerin in einer Wäscherei. Sie versucht Leben in die dunkle Hülle zu bringen, die Anton um sie herum gelegt hat. Ein Leben, das nicht mit Materialismus und Arbeit verbunden ist - aber mit Sinnlichkeit, Glauben und der Möglichkeit von Liebe als die ultimative anarchistische und ehrwürdige Handlung gegen eine barbarische Umwelt. Sie versucht einer Sehnsucht zu folgen, die größer ist als das kleine Sein in einer Welt voller Zerfall, Angst und Teilnahmslosigkeit. Wenn die Abenddämmerung verschwindet, kämpft jeder von ihnen allein auf seiner nächtlichen ...

ABRAHAMS GOLD

Regie: Jörg Graser
Drehbuch: Jörg Graser
Kamera: Henning Stegmüller
Darsteller: Hanna Schygulla; Günther Maria Halmer; Daniela Schötz; Otto Tausig
Produktionsland, -jahr:
D, 1989
Farbe: Farbe/SW
Genre: Drama; Heimatfilm

Irgendwo in Bayern. Der Gastwirt Hunziger will mit dem Bierfahrer Karl nach Auschwitz fahren, wo er während der Nazizeit Goldzähne aus Häftlingsschädeln beiseite schaffte. Das Zahngold soll nun zu Geld werden. Seine Tochter Bärbel, eine umherziehende Hippie-Naive, kommt indessen zu Hunzinger zurück, weil sie am Ende ist. Hier trifft sie ihre eigene Tochter Annamirl wieder. Karl erfährt, daß er jüdischer Abstammung ist und nur durch einen Trick vor dem Tod in Auschwitz bewahrt wurde. Die Situation spitzt sich dramatisch zu, bis der Selbstmord der Annamirl das trügerische Dorfidyll beendet. Regisseur und Autor Graser ("Der Mond ist nur a nackerte Kugel") macht sich auf überzeugende Weise daran, einen urdeutschen Stoff - die Nazivergangenheit - fürs Kino aufzubereiten. Mit sicherer ...

ABSCHIED VON DEN WOLKEN

Regie: Gottfried Reinhardt
Drehbuch: Hans Cyranek; Ladislas Fodor
Kamera: Klaus von Rautenfeld
Darsteller: O. W. Fischer; Sonja Ziemann; Peter van Eyck; Paul Dahlke
Produktionsland, -jahr:
D, 1959
Farbe: schwarz/weiß
Genre: Thriller; Abenteuer

Der ehemalige Pilot Peter van Houten (O.W. Fischer) wurde von den Machthabern in Santo Quinto zum Tode verurteilt. Als er in letzter Minute begnadigt wird, möchte man ihn so schnell wie möglich loswerden. Eine planmäßige Passagiermaschine wird zur Landung gezwungen, um ihn abzuschieben. Kaum an Bord gerät die Maschine in einen heftigen Tropensturm, bei dem der Pilot Kapitän Roberti (Peter van Eyck) schwer verletzt wird. Nur van Houten ist in der Lage, die Maschine und ihre Passagiere sicher wieder auf den Boden zu bringen. Doch da bemerkt van Houten, dass das Fahrgestell blockiert und sich nicht mehr ausfahren lässt. Eine Katastrophe scheint unabwendbar...

ACHTE TAG, DER

Regie: Reinhard Münster
Drehbuch: Reinhard Münster
Kamera: Axel Block
Darsteller: Katharina Thalbach; Hans Christian Blech; Hannelore Elsner; Heinz Hoenig
Produktionsland, -jahr:
D, 1990
Farbe: Farbe
Genre: Thriller; Krimi; Sci-Fi / Fantasy

An der Schwelle zum dritten Jahrtausend ist es einem deutsch-amerikanischen Gen-Wissenschaftlerteam gelungen, die Schöpfungsgeschichte um einen Tag zu erweitern: DER ACHTE TAG. Vera Pukall, engagierte Wissenschaftsjournalistin und Mutter eines Sohnes, stößt bei ihren Recherchen zum mysteriösen Tod eines Klinikchefs auf die schier unglaublichen Verquickungen von Wissenschaft und wirtschaftlichen Interessen, in deren Mittelpunkt die Möglichkeiten der Gentechnik stehen. Wie weit sind die Wissenschaftler bereit zu gehen? Kann die Schöpfungsgeschichte fortgeschrieben werden?

ADELE SPITZEDER

Regie: Peer Raben
Drehbuch: Peer Raben; Martin Sperr
Kamera: Michael Ballhaus
Darsteller: Ruth Drexel; Monica Bleibtreu; Ursula Strätz; Peter Kern; Rosemarie Fendel; Harry Baer
Produktionsland, -jahr:
D, 1972
Farbe: Farbe
Genre: Drama; Komödie; Biografie; History

Adele Spitzeder: schlau, vital, mehr Mann wie Weib, beneidet von den Reichen, geliebt vom Volk, das sie reich gemacht hat, drei Jahre mächtig, drei weitere im Gefängnis - eine erfrischende Betrügerin: 1869, zur Zeit des Märchenkönigs Ludwig wanderten zwei Damen vom Land nach München. Die jüngere war Intimfreundin und Bedienstete der anderen, genannt Adele Spitzeder, die in den nächsten drei Jahren fantastische Reichtümer sammeln sollte. Mit Lug und Trug, derbem Charme und schlichter Unverschämtheit wurde sie zur gefürchtesten Konkurrenz der bayerischen Banken. Geliebt von den Menschen, die ihr ihre Ersparnisse gegen wahnwitzig hohe Zinsen anvertrauten, endete sie, wie sie begonnen hatte: ärmer als die Leute, die sie betrogen hatte. Sie mußte drei Jahre ins Gefängnis und fortan von ...

ALASKA.DE

Regie: Esther Gronenborn
Drehbuch: Esther Gronenborn
Kamera: Jan Fehse
Darsteller: Jana Pallaske; Frank Droese; Toni Blume; Axel Prahl
Produktionsland, -jahr:
D, 2000
Farbe: Farbe
Genre: Drama

Die 16jährige Sabine ist neu in der Ostberliner Plattenbausiedlung. Über ihren Mitschüler Eddi lernt sie die Clique um den jugendlichen Kleinkriminellen Micha kennen. Wenige Tage nach ihrer Ankunft findet Sabine auf dem Heimweg einen toten Jungen in einer Blutlache. Sabine ist wie gelähmt. Ihr Schock vertieft sich, als Micha sie am Telefon bedroht. Eddi beginnt, sich um Sabine zu kümmern und zwischen den beiden wächst eine scheue Zuneigung. Was Sabine nicht weiß: Eddi ist selbst in den Mord verstrickt und will herausfinden, was Sabine gesehen hat. Schließlich kommt es zum dramatischen Showdown zwischen Eddi, Micha, Sabine und den anderen. Ein atmosphärisch dichter Genrefilm mit überzeugenden Laien-Darstellern, der trotz genauer Milieubeschreibung keine Sozialanklage anstrebt, sondern als ...

ALLES AUF ANFANG

Regie: Reinhard Münster
Drehbuch: Reinhard Münster; Pamela Katz
Kamera: Axel Block
Darsteller: Katharina Thalbach; Harald Juhnke; Christiane Hörbiger; Detlev Buck; Udo Samel
Produktionsland, -jahr:
D, 1994
Farbe: Farbe
Genre: Komödie; Satire

Ein hoffnungsvolles Starlet entzweit den Regisseur mit seinem Star, die Millionenerbin mit dem Produzenten, den Autor mit seinem Bruder, bis ein roter Jaguar als handliches Paket endet, einige Millionen den Besitzer wechseln und ausgerechnet der Chauffeur plötzlich im Rampenlicht steht. Eine clevere deutsche Screwball Comedy mit allem, was dazugehört - ein rasantes Tempo, spitzzüngige Dialoge und ein entsprechend exzentrisches Personal.

AM TAG ALS DER REGEN KAM

Regie: Gerd Oswald
Drehbuch: Heinz Oskar Wuttig; Gerd Oswald; Will Berthold
Kamera: Karl Löb
Darsteller: Mario Adorf; Corny Collins; Gert Fröbe; Christian Wolff
Produktionsland, -jahr:
D, 1959
Farbe: schwarz/weiß
Genre: Krimi

Werner (Mario Adorf), der Anführer der Motorrad-Gang "Die Panther" versetzt schon seit Wochen Berlin in Angst und Schrecken. Auf seinen Befehl hin klauen die Jugendlichen Brieftaschen und Autos, schlagen Passanten zusammen und erpressen Leute. Einfach nur so, zum Spaß: ein bisschen Action braucht der Mensch ja... Robert (Christian Wolff), bis dato treuer Anhänger des großspurigen Werner, hat Inge kennengelernt, sich verliebt und will mit ihr zusammen ein neues Leben anfangen. Seine Bandengeschichten will er ein für alle Mal hinter sich lassen. Er will aussteigen. Doch so einfach lässt Werner Robert nicht ziehen, er hat schließlich noch ein großes Ding abzuwickeln. Als Robert schließlich zum Verräter wird, kommt es zu einer folgenschweren Tat. Gerd Oswald inszenierte mit "Am Tag als der ...

AUF WIEDERSEHEN

Regie: Harald Philipp
Drehbuch: Fred Denger; Harald Philipp
Kamera: Friedl Behn-Grund
Darsteller: Gert Fröbe; Joachim Fuchsberger; Werner Peters; Günter Pfitzmann
Produktionsland, -jahr:
D, 1961
Farbe: schwarz/weiß
Genre: Komödie

Spionageklamotte. Drei deutsche Spione werden im 2. Weltkrieg über den USA abgesetzt, um dort feindliche Flugzeuge in die Luft zu sprengen. Doch sie denken nicht daran, den Auftrag in die Tat umzusetzen, stattdessen amüsieren sich die Herren prächtig. Irgendwie geraten sie dann aber doch in das Visier des US-amerikanischen Geheimdienstes FBI, der sie von da an gnadenlos jagt...

Nach oben  |  Seite 1 von 7 »